Im November 2018 stellte Chris Gall bei uns sein zweites Solo-Album „Room of Silence“ vor. Es war ein wunderschöner Abend bei dem die Begeisterung für seine Musik sehr schnell auf das Publikum überschwappte. Sobald man seine innere Ruhe gefunden hat wird die Magie seiner leisen Töne spürbar. In sehr angenehmer Weise erzählt Chris immer wieder Interessantes zu seinen Stücken, gewährt Einblicke in die Entstehung seiner Songs. Chris Gall versteht es sein Publikum zu unterhalten, nimmt es aber auch mit auf eine Entdeckungsreise in einer Kombination von Klängen und Gefühlen.

Für Alle, die Chris Gall an diesem Abend nicht erleben konnten und für diejenigen, die ihn gern wieder hören, gibt Chris Gall noch einmal ein Konzert im Café von IRS.

Wann: 30. März 2019 – 19 Uhr (Einlass ab 17:30)
Veranstaltungsort:
IRS Systementwicklung GmbH
93179 Brennberg, Pfaffenthanner Weg 5
Eintritt: 8€ (Abendkasse)

Der Münchner Pianist Chris Gall studierte am legendären Berklee College of Music in den USA und ist heute ist er auf den Bühnen Europas zu Hause. Nach seinem impressionistisch anmutenden Solo CD-Debut „Piano Solo“ aus dem Jahr 2015 und knapp 250 Konzerten als Gastpianist mit der Weltmusik-Formation Quadro Nuevo, stellt Chris Gall das Programm seiner neuesten Solo CD „Room of Silence“ vor, deren Vorgänger von der Fachzeitschrift Concerto bereits als „ein wohl überlegter Wurf in der langen Solo-Geschichte des Instruments” gefeiert wurde. Wie kaum ein anderer deutscher Pianist hat Gall in den letzten Jahren die Stilgrenzen des Jazz originell erweitert und begeisterte so das Publikum vom berühmten Jazzfestival in Montreux bis zur JazzBaltica.

Bei seinen vielen Solo Konzerten entdeckte Gall auch den Reiz des Ruhigen, den Klang der Entschleunigung, die Magie der leisen Töne. So ist seine neue CD eine Einladung zu einem Ausflug in die Nacht und das zu jeder beliebigen Tageszeit. Ein imaginärer „Room of Silence“, in dem ein Flügel Erstaunliches und Neues hervor bringt und darin seinen vollen Zauber entfalten kann. Fantasie findet Platz zum Atmen. Eine Vielfalt neuer Eindrücke entsteht, Kleinigkeiten mit großer Wirkung, die in der lärmenden Geräuschkulisse des Alltags oft untergehen.

In seinen Eigenkompositionen lässt Gall Musik entstehen, die ruhig ist wie das Meer von weitem und zugleich bewegt und schillernd wie jede einzelne Welle. Entstanden ist eine faszinierende Synthese aus hypnotisierenden Minimal-Music-Elementen, inspirierenden Jazzimprovisationen, vermischt mit zauberhaften impressionistischen Klangbildern. Und in der Ruhe, zwischen den Tönen, entsteht etwas Neues.

[]
1 Step 1
Anmeldung

Zur besseren Planung bitten wir um Ihre Anmeldung.

Teilnahme

Ihre Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Veranstaltung erhoben. 

Wenn Sie auch über zukünftige Veranstaltungen informiert werden möchten empfehlen wir Ihnen unseren Newsletter.

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right